Ein Ausflug in die Geschichte

Schon gewusst?

Aktuell gibt es nicht allzu viel zu berichten. Aus diesem Grund wollen wir einmal ein paar Fakten des Specialized RockShox Rookies Cups auspacken und etwas in der Vergangenheit kramen.

Carve-Race_750 x 93_2021_neu

_____________________

Die Geschichte der Serie

Die Nachwuchsserie gibt es bereits seit 2008. Das heißt, in diesem Jahr wird sie zum 13. Mal ausgetragen. Die Serie wurde als Nachwuchsförderung eingeführt und richtet sich an junge Sportlerinnen und Sportler, die bereits in dem Jahr teilnehmen dürfen, in dem sie elf Jahre alt werden. Somit sind die jüngsten Teilnehmenden zehn Jahre.

Die Serie wurde von Anfang an als internationale Reihe geplant, um schon frühzeitig auch länderübergreifende Erfahrungen liefern zu können. Das Stammpublikum war und ist auch immer noch aus den deutschsprachigen Ländern, wobei mittlerweile bei jedem Rennen sehr viele Fahrer*Innen aus ganz Europa anwesend sind. Nicht zuletzt aufgrund der langen Existenz ist die Serie ein weltweiter Begriff und sucht wohl auch global seines Gleichen.

Nachdem in den Anfangsjahren der Modus noch etwas abgewandelt war und man beispielsweise aus zwei Rennläufen das beste Ergebnis in die Wertung einbrachte, so wurde später der Ablauf und das Regelwerk an die größeren internationalen Veranstaltungen angeglichen. Ziel war damit, dass der Wechsel von der Nachwuchsserie in eine höherwertigere, wie beispielsweise dem iXS Downhill Cup, leichter fällt und man sich kaum umgewöhnen muss, abgesehen vom anderen Leistungsniveau.

_____________________

Große Namen

Einige Talente starteten ihre Karriere mit einer Teilnahme im iXS Rookies Cup. Beispielsweise Max Hartenstern (GER), der spätere Europameister der Junioren, konnte 2013 in seinem ersten Jahr im iXS Rookies Cup zwei Rennen gewinnen und schreibt seitdem Erfolgsgeschichte. In seine Titelsammlung konnte er bereits zwei Gesamtsiege der Klasse U17 im iXS German Downhill Cup aufnehmen, war später Juniorensieger des iXS European Downhill Cups und ist seit fünf Jahren ungeschlagener Deutscher Meister. Mal sehen, wann bei ihm der Knoten im Weltcup platzen wird. Auch Ari Montanier (SUI) sammelte erste Erfahrungen bei der Nachwuchsserie ab 2011 und hatte später zwei Schweizer Meistertitel vorzuweisen.

Valentina Höll 2013 beim iXS Rookies Cup in Steinach (GER) Valentina Höll 2013 beim iXS Rookies Cup in Steinach (GER)

Die wohl erfolgreichste Protagonistin des Rookies Cups ist aber sicherlich Vali Höll (AUT), die sich Stück für Stück nach oben arbeiten konnte und nun zu den größten weiblichen Talenten im Downhill-Weltcup gehört. Mit zwei Juniorenweltmeistertitel und zwei Gesamtweltcupsiegen als Juniorin wird sie wohl zukünftig ordentlich in der Elite Klasse mitmischen. Eine solche Karriere zeigt, dass der Rookies Cup Rennen bietet, die zur optimalen Vorbereitung von erfolgreichen Athletinnen und Athleten beitragen.

_____________________

Die Partner

Im Übrigen firmierte die Serie in den ersten Jahren bis 2016 unter iXS Rookies Cup, bevor Specialized von 2017 bis 2019 Titelgeber war. Seit letztem Jahr kam noch RockShox in den Namen dazu, so dass es nun der Specialized RockShox Rookies Cup ist. Zusätzliche Partner sind seit vielen Jahren und auch weiterhin iXS, Maxxis, Red Bull und BMO.

_____________________

iXS International Rookies Championships - Die Bühne für die Talente von morgen

Finish Area - IRC Serfaus-Fiss-Ladis 2019.jpg

Seit 2015 gibt es zum Rookies Cup noch ein weiteres Highlight. Fünf Jahre hintereinander wurde im österreichischen Serfaus-Fiss-Ladis die Meisterschaft für alle Klassen, die keine Weltmeisterschaft der UCI haben, ausgetragen. In den Alterskategorien U13 bis U17 wurden unter den Augen der Weltöffentlichkeit - das Rennen wurde immer zweisprachig live übertragen, unter anderem bei Pinkbike - die prestigeträchtigen Titel vergeben. Wer hier ganz oben auf dem Podest stand, gehörte mit großer Wahrscheinlichkeit zu den zukünftigen Stars der Szene. Leider muss die Veranstaltung 2020 und 2021 aufgrund der Corona Pandemie pausieren, wird aber definitiv ab dem kommenden Jahr erneut das absolute Saisonhighlight aller Nachwuchsathleten sein.

_____________________

Fazit

Wie man sehen kann, liegt hinter der Serie eine doch recht langanhaltende Geschichte und diese scheint ziemlich erfolgreich zu sein. Trotz der allgemeinen Schwierigkeiten so etwas am Laufen zu halten und der beachtlichen Schwierigkeiten der aktuellen Situation wird weiter fest an der Idee der Nachwuchsförderung mittels einer eigenen Rennserie festgehalten und wir versuchen auch zukünftig einen Wegbegleiter für so manchen Star von morgen bereitzustellen.

Wir freuen uns auch immer sehr, wenn die ehemaligen Protagonisten der Serie, diese rückblickend bei dem einen oder anderen Statement oder Interview als wichtigen Meilenstein ihrer Karriere erwähnen. Vali Höll beispielsweise macht dies sehr beeindruckend und zeigt damit ihre Bodenständigkeit und dass sie trotz des Erfolgs nicht ihren Weg und ihre Wurzeln vergisst.

_____________________

Ausblick

Wie schon vorher erwähnt, muss aufgrund der momentanen nicht ganz einfachen Lage der Umfang der Serie etwas zusammengestrichen werden, da einerseits die Saison nicht so früh beginnen kann, wie üblich und andererseits einige Orte die Austragung von Events in diesem Jahr ausgesetzt haben. Wir finden es aber wichtig, dass auch gerade in so einer Zeit das Rennenfahren nicht allzu lang fehlen sollte, schließlich würde man den jungen Talenten Möglichkeiten nehmen, in einem bestimmten Abschnitt ihrer Entwicklung wichtige Erfahrungen sammeln zu können. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass seitens der Veranstalter in den letzten Jahren der Rookies Cup immer sehr viel nachgefragt wurde und wir meistens nicht alle Anfragen berücksichtigen konnten. Somit ist ziemlich sicher, dass die Serie im nächsten Jahr wieder in ihrem vollen Umfang stattfinden wird. Also haltet dem Sport und der Serie die Treue, denn auch mit Eurer Teilnahme unterstützt Ihr dieses Stück Sportkultur!

Maxxis_760x93
RockShox_LogoSpecialized_blackiXS_Logo_2017Maxxis_iXS_2016BMO_2021_black